Gemeinsam fürs Leben

Wie kommt denn nun eigentlich die Strahlentherapie zur Ente?

Nun, ganz einfach:

In unserem Foyer läuft ein Wasserspiel und ganz plötzlich hat jemand eine Gummiente ausgewildert, die sich dann rasch vermehrt hat: Abschiedsenten unserer Patienten, teilweise signiert.

Lange Gesichter gab es während einer längeren Umbauphase, als die Enten in der Entenwellness waren. Aber nun sind alle Enten wieder da. Uns sind unsere kleinen Freunde eng ans Herz gewachsen, sind Sie doch auch ein Ausdruck dafür, dass sich unsere Patienten bei uns sehr wohl fühlen und etwas Bleibendes zurücklassen und damit mitgestalten wollen.

Zentrum für Strahlentherapie und Radioonkologie · Prof. Dr. med. Ulrich M. Carl ·Gröpelinger Heerstraße 406 - 408 · 28239 Bremen
Impressum · Datenschutzerklärung · Kontakt / Anfahrt