Datenschutzerklärung

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), weiterführend des Datenschutzgesetzes (BDSG) des Telemediengesetzes (TMG) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen sowie dieser Datenschutzerklärung behandelt.

Die Nutzung unserer Webseite ist grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Ihre Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung: Prof. Dr. med. U. M. Carl,
Priv.-Doz. Dr. med. habil. M. Nitsche
Praxisname: Zentrum für Strahlentherapie und Radioonkologie Bremen
Adresse: Gröpelinger Heerstraße 406-408, 28239 Bremen
Telefonnummer: Tel. 0421.50.6666 oder 0421.50.6660
E-mail:

Sie erreichen die zuständige Datenschutzbeauftragte per Email unter:


Wiederspruch gegen Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Datenerfassung auf unserer Website


Was sind personenbezogene Daten?
Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität zu erfahren. Hierunter fallen z. B. Angaben wie Ihr richtiger Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, aber auch Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse. Personenbezogene Daten wie Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder das Geburtsdatum werden ausschließlich in Übereinstimmung mit dem jeweils geltenden Datenschutzrecht erhoben und genutzt. Die Speicherung erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des übermittelten Arbeitsauftrages und die erhobenen Daten werden anschließend gelöscht, sofern keine rechtlichen Forderungen entgegen sprechen. Kontaktdaten, die im Rahmen von Anfragen angegeben werden, werden ausschließlich für die Korrespondenz verwendet, sofern keine rechtlichen Forderungen entgegen sprechen.

Welche Daten werden für welchen Zweck verarbeitet?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich
z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Unabhängig davon werden bei jedem Zugriff auf Inhalte der Website vorübergehend Daten gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen, wie Datum und Uhrzeit des Zugriffs, IP-Adresse, Hostname des zugreifenden Rechners, Website, von der aus die Website aufgerufen wurde, Websites, die über die Website aufgerufen werden, besuchte Seite auf unserer Website, Meldung, ob der Abruf erfolgreich war, übertragene Datenmenge, Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, Betriebssystem, Referrer URL. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Die vorübergehende Speicherung der Daten ist für den Ablauf eines Websitebesuchs erforderlich, um eine Auslieferung der Website zu ermöglichen. Eine weitere Speicherung in Protokolldateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherzustellen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Zudem werden die Daten für die Beantwortung von Kontaktanfragen genutzt, die Sie an uns gesendet haben. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur, soweit diese für ein Rechtsverhältnis erforderlich sind. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Auf welcher Rechtsgrundlage werden diese Daten verarbeitet?
Die Daten werden auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO verarbeitet, ergänzende Gründe sind ggf. in anderen Punkten dieser Datenschutzerklärung angegeben. Hinweis: Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

Die Website wird bei STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin gehostet. Der Hoster empfängt die oben genannten Daten als Auftragsverarbeiter. Es wurde mit unserem Hoster eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Darüber hinaus übermitteln wir personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Hierzu, sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten, lesen Sie bitte weiterführend auch unsere „Patienteninformationen zum Datenschutz“.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter: Unsere Anfahrtsbeschreibung realisieren wir mit dem Dienst “Google Maps” und dessen Anbieter Google Ireland Limited (Datenschutzerklärung Google), Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Wie lange werden die Daten gespeichert?
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Protokolldateien werden 7 Tage direkt und ausschließlich für den Hoster zugänglich aufbewahrt. Der Webseitenbetreiber kann aus Datenschutzgründen die IP-Adressen in dem Logfile nur anonymisiert einsehen. Ein Beispiel: Aus 123.456.789.001 wird anon-123-456-165-41.invalid.

Erfolgt eine Verschlüsselung der Datenübertragung?
Zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte (z. B. Ihre Anfragen an und), nutzt diese Seite aus Sicherheitsgründen eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Diese verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt. Ist diese Art der Verschlüsselung aktiviert, können Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Werden Cookies eingesetzt?
Wir verzichten auf den Einsatz von Cookies und Tracking-Cookies, auch Plugins wie Google reCAPTCHA , Google Web Fonts, GoogleAnalytics oder Matomo werden nicht genutzt. Der für die Anfahrtsbeschreibung genutzte Dienst „Google Maps“ verwendet Cookies, weitere Informationen hierzu im Punkt „Gibt es neben dem Verantwortlichen weitere Empfänger der personenbezogenen Daten?“.

Kontaktformular
Bei der Kontaktaufnahme über das Kontaktformular werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten, zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht. Die Speicherung erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des übermittelten Arbeitsauftrages. Kontaktdaten, die im Rahmen von Anfragen angegeben werden, werden ausschließlich für die Korrespondenz verwendet. Auch den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeiter sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.

Links zu anderen Websites
Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Ihre Rechte

Als Betroffene/r haben Sie eine Reihe von Rechten, die im Folgenden kurz aufgeführt werden. Hierzu, sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten, lesen Sie bitte weiterführend auch unsere „Patienteninformationen zum Datenschutz“, bzw. unsere „Bewerberinformationen zum Datenschutz“.

Recht auf Auskunft
Sie können Auskunft nach Art. 15 DS-GVO über Ihre personenbezogenen Daten verlangen, die wir verarbeiten.

Recht auf Widerspruch:
Sie haben ein Recht auf Widerspruch aus besonderen Gründen gem. Art. 21 DSGVO. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Berichtigung:
Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DS-GVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

Recht auf Löschung:
Sie können nach Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:
Sie haben nach Art. 18 DS-GVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Für den Fall, dass die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DS-GVO vorliegen, steht Ihnen das Recht zu, sich Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Sie beruhen daher nicht auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO, sondern sind nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO gerechtfertigt. Die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DS-GVO sind demnach insoweit nicht erfüllt

Recht auf Beschwerde:
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie nach Art. 77 Abs. 1 DS-GVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eigener Wahl zu beschweren. Hierzu gehört auch die für den Verantwortlichen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde:

Name: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit der Freien Hansestadt Bremen
Anschrift: Arndtstraße 1, 27570 Bremerhaven
Telefonnummer: 0471.596.2010 oder 0421.361.2010
E-Mail:
Zentrum für Strahlentherapie und Radioonkologie · Prof. Dr. med. Ulrich M. Carl ·Gröpelinger Heerstraße 406 - 408 · 28239 Bremen
Impressum · Datenschutzerklärung · Kontakt / Anfahrt