Aktuelles

In den letzten Jahren haben sich im Rahmen intensiver wissenschaftlicher Projektarbeit drei Schwerpunkte herausgebildet.
Zum einen untersuchen wir die Effektivität der Bestrahlung gutartiger Erkrankungen (degenerativer Veränderungen an Knochen und Sehnen). Hier geht es neben der Beurteilung der Wirksamkeit der Therapie auch um den Vergleich mit anderen (z.B. operativen) Behandlungen und um eine Verbesserung der derzeit üblichen Verfahren.
Zum anderen untersuchen wir die Möglichkeiten, die die Lagerung von Patientinnen mit Brustkrebs im Bauchbrett bietet. Hierbei geht es insbesondere um die Bestrahlung von Lymphabflussregionen bei Patientinnen, für die eine solche Behandlung von Vorteil wäre. Und drittens interessieren wir uns für die Therapieergebnisse und Verbesserung der aktuellen Verfahren in der Strahlenbehandlung des Prostatakrebses. Dabei entwickeln wir Vorhersagemodelle, um das Risiko einer Enddarmentzündung unter der Strahlentherapie noch sicherer abschätzen zu können.

Aus Dr. med. M. Nitsche wird Privatdozent Dr. med. habil. M. Nitsche

Am 13.06.2018 überreichte der Prodekan der medizinischen Fakultät der Universität Kiel Professor Dr. med. Schwarz unserem Kollegen Dr. med. Nitsche die Habilitationsurkunde. Damit wurde sein Habilitationsverfahren erfolgreich abgeschlossen. Am augenfälligsten ist das Ergebnis nun an seinem Namensschild abzulesen: Wo vorher nur 5 Buchstaben vor seinem Namen versammelt waren („Dr. med.“), drängen sich jetzt sage und schreiben 21, nämlich „Privatdozent Dr. med. habil.“. Damit werden seine jahrelange wissenschaftliche Arbeit und sein mitreißender Studentenunterricht gewürdigt und gewertschätzt.

Unter dem Titel „Wirkungsverstärkung in der modernen Strahlentherapie: Untersuchungen zur Radiosensibilisierung und Verbesserung der technischen Zielführung“ hatte er 6 der von ihm durchgeführten Forschungsarbeiten zusammengefasst und als „kumulative Habilitationsschrift“ der medizinischen Fakultät der Universität Kiel vorgelegt. Nach Begutachtung dieser Arbeiten wurde er am 29.01.2018 zu einem wissenschaftlichen Probevortrag vor dem Kollegium der Professoren eingeladen und sprach über das Thema „Unterschiedliche Fraktionierungskonzepte in der Strahlentherapie“. Der Probevortrag wurde ohne Gegenstimmen angenommen. Schließlich durfte er am 13.06.2018 in Kiel seine Antrittsvorlesung zum Thema „Aktuelle Entwicklungen bei der Strahlentherapie des Mammakarzinoms“ halten. In diesem Rahmen wurde ihm dann die Urkunde offiziell überreicht. Die mit angereisten und die in Bremen und Westerstede weiter arbeitenden Kolleginnen und Kollegen freuen sich mit ihm - und gratulieren ihm herzlich zu diesem Erfolg!

Was bedeutet habilitiert? Neben der Namenverlängerung darf Privatdozent Dr. Nitsche jetzt das Fach „Strahlentherapie“ eigenverantwortlich in Lehre und Forschung vertreten. Entsprechend erwarten wir in den nächsten Jahren noch viele Publikationen - und noch mehr vom Fach Strahlentherapie begeisterte Studenten von ihm!

Brustkrebs-Bestrahlung in Bauchlage

Als erstes Zentrum in Deutschland haben wir ein neues System (Sagittilt der Firma Orfit) eingeführt, das die Bestrahlung von Brustkrebs-Patientinnen in Bauchlage ermöglicht. Dies ist bei vielen Patientinnen schonender als die bisherige Bestrahlung in Rückenlage.

Dabei liegt die betroffene Brust in einer Aussparung der Lagerungshilfe, während die Patientin in Bauchlage etwas auf diese Seite gekippt liegt. Bei der Bestrahlung werden die an die Brust angrenzenden Organe wie die Lungen oder das Herz oftmals mit weniger Strahlung belastet als in Rückenlage (in Abhängigkeit von individueller Brustgröße, Tumorausdehnung und jeweiliger Statur der Patientin).

Einen englischsprachigen Film über dieses neue Verfahren finden Sie hier

Ab sofort können wir dieses Verfahren allen Brustkrebs-Patientinnen, die diese besondere Lagerung wünschen und für die sie sinnvoll erscheint, anbieten.
Bei weitergehenden Fragen sprechen Sie uns bitte an!

Zentrum für Strahlentherapie und Radioonkologie · Prof. Dr. med. Ulrich M. Carl ·Gröpelinger Heerstraße 406 - 408 · 28239 Bremen
Impressum · Datenschutzerklärung · Kontakt / Anfahrt